SV-Aktionen

SV- Ehemaligenfest

Am 8.6.18 gegen 18 Uhr wurde es spannend. Die aktuelle SV (Schülervertretung) der Domschule wartete gut vorbereitet auf die ca. 30 Ehemaligen, die sich angekündigt hatten.

Und pünktlich wurde es tatsächlich voll im Domino. Der Bilderrahmen, auf dem alle unterschreiben sollten, füllte sich im Laufe des Abends und es waren am Ende ca. 50 Namen auf dem Erinnerungsstück zu lesen. Wir haben viel erzählt, gelacht, gefeiert und gegrillt.

Es war ein toller Abend, der auf jeden Fall wiederholt werden muss, da wir festgestellt haben, dass die Bindung zur Domschule auch JAHRE nach der Entlassung durchaus noch da ist und sich alle gefreut haben, einen Anlass zu haben, um mal wieder vorbei zu kommen.

DANKE an die SV aus dem Schuljahr 2017/2018! Ihr habt mit eurem Beitrag zum Buffet und eurem Einsatz beim Auf- und Abbau für einen leckeren und reibungslosen Grillabend gesorgt!!


ONE WORLD … durch Kultur Verständnis schaffen

Wir sind die SV der Domschule und sind eine Gruppe aus  Wir sind die Schülervertretung der Domschule und sind eine Gruppe aus 35 Schülern aus Klasse 6-10. Wir haben 2015 zusammen erreicht, dass wir als „Schule ohne Rassismus Schule mit Courage“ ausgezeichnet wurden. Das bedeutet, dass alle Domschüler und –lehrer damals am Projekt mitgewirkt haben. Jede Klasse hat mit Filmen, Fotos oder Plakaten ihren Beitrag dazu geleistet. Das Ergebnis war beeindruckend für unsere beiden Paten Michael Hull und Robin Knaak (DJ und ehemaliger Schüler der Domschule). Die Eröffnung der Ausstellung wurde auf dem Schulhof mit allen Schülern gefeiert.

Zusätzlich hat die SV zu einem Beat von Robin Knaak einen Rap geschrieben, den wir ein Jahr später bei der Aktion 2016 in der Domschule sogar in Gebärdensprache mit allen 1000 Schülern der Domschule präsentiert haben.

Auf der Suche nach einer Aktion für 2017 kam uns die Anfrage von Patsy sehr gelegen, bei dem Musical „One World“ mitzuwirken. Jedoch fiel es uns schwer, uns auf ein geschichtliches Thema einzulassen und so war es eine Idee einer Schülerin, aktuelle Gefühle zum Thema Flucht zu zeigen. So haben wir sofort viele Ideen für Szenen gefunden, die alle persönlich nachvollziehen können und was sie teilweise sogar selber erlebt haben. Um einen „Roten Faden“ zu haben, hatten wir die Idee, dass wir immer Tagebucheinträge im Hintergrund auf der LED-Wand laufen lassen und auf verschiedene Art und Weise szenisch darstellen. Am Ende verbindet der Satz „Ich will hier weg!“ um deutlich zu machen, dass wir alle flüchten müssen aus gewissen Situationen.

Es war aufregend und anstrengend, aber ein unvergesslicher Moment. Ihr wurdet sogar alle professionell geschminkt und gestylt!! Schön, dass ihr so verrückt ward, euch neben unseren anderen vielen Aufgaben auch darauf einzulassen.  Und dann ward ihr auch noch alle auf den Punkt perfekt auf der Bühne. TOLL!!!! Wir sind super stolz auf euch.

DANKE an alle Mitwirkenden.

Eure Julia und Maike


An dieser Stelle möchten wir den Schülerinnen und Schülern danken, die im vergangenen Jahr so großartige Arbeit in der Schülervertretung geleistet haben.  Durch euren Einsatz habt ihr neben dem „Alltagsgeschäft“ der SV auch eine Reihe weiterer kleiner und großer Projekte geplant und durchgeführt!

Das SV-Seminar in Rulle, welches im November 2016 stattfand, legte den Grundstock für die Arbeit im folgenden Schuljahr.

So konnten sich die Klassen zum Nikolaustag wieder über eine Tüte voller Süßigkeiten freuen, die die SV mit Unterstützung der Mütter des gesunden Frühstücks und des Fördervereins der Domschule reichlich bestücken konnte.

Auch die neuen 5. Klassen erhielten neben einem Willkommensgruß der SV wieder eine Spielekiste für die Pausen.

Schon zum zweiten Mal konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit Pullis, T-Shirts, Turnbeutel und vielem mehr, bedruckt mit dem von der SV gestaltetem Schullogo, eindecken. Für die SV sprang dabei mit Unterstützung des Fördervereins auch noch ein T-Shirt mit Logo der SV und dem jeweiligen Namen der SVlerin/ des SVlers heraus.

Doch das größte Projekt in diesem Jahr war wohl die Teilnahme am Musical „One World“ der Tanzschule Hull zum Thema Menschen auf der Flucht. Im Rahmen unserer Aufgabe als Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage, das Thema immer wieder in den Fokus zu holen, beteiligte sich die SV mit 7 verschiedenen, selbst erarbeiteten Szenen.

Maike und Julia



Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

 

Die Schülervertretung bereitet zurzeit die Teilnahme am Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ vor. Die ersten Schritte sind schon gemacht:

Die Unterschriften aller, die an unserer Schule lehren, lernen, arbeiten,… wurden in den vergangenen Wochen gesammelt. Zudem konnten schon 2 Paten für das Projekt gewonnen werden.

Am Samstag, den 17.01.2015 hat sich nun eine Arbeitsgruppe zusammengesetzt und die Planung einer großen Aktion im nächsten Halbjahr begonnen.

Infos hierzu folgen!

 


SV-Seminar-Fahrt nach Rulle

Die SV der Domschule besuchte, wie auch in den letzten Jahren, vom 19. – 21. November 2014 wieder ein SV Seminar im Haus Maria Frieden in Rulle.
Uns erwarteten spannende Tage, viel Spaß und gute Laune. Vor allem die Aufwärmspiele gefielen vielen von uns sehr gut.

Während der Zeit machten wir uns Gedanken über verschiedene Themen aus dem Schulleben. In verschiedenen Gruppen erarbeiteten wir z.B. Vorschläge für die Projektwoche im Sommer oder sammelten Ideen für eine Umgestaltung des Schulhofes. Außerdem erprobten wir uns in Präsentationen und erlernten wichtige Handgriffe im Bereich der Rhetorik.

Während des Seminars hatten wir zudem die Möglichkeit, uns mit der SV einer anderen Schule auszutauschen, von unserer Arbeit zu berichten und neue Anregungen für unsere weitere Arbeit zu sammeln.

Die lustigen Pausen und Abende untereinander, mit unseren SV- Beratern und den Teamern bereiteten uns ebenfalls sehr viel Freude. Es war eine schöne Zeit, in der wir viel für unsere weitere Arbeit in der SV mitnehmen konnten.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im nächsten Halbjahr!

Eure SV


Die SV sagt DANKE!

Neue SV-Jacken

Der Schülervertretung treten immer mehr Schülerinnen und Schüler bei. Das ist super, denn so gestaltet ihr aktiv Schule mit! Leider war unser Vorrat an SV-Jacken dadurch sehr schnell aufgebraucht… Neue Jacken mussten her!

Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins der Domschule haben nun alle 34 Mitglieder der Schülervertretung eine SV-Jacke!

Herzlichen Dank!


Aktionen der SV 2013 

Hallo,

 wir, die SV, möchten euch mit diesem kleinen Bericht kurz über die letzten, von uns gestarteten Aktionen informieren

Klassenfächer

Eines der letzten Projekte der SV war die Anschaffung von Klassenfächern, in denen sich nun die Klassenbücher und News für alle Klassen befinden. Ihr Schüler seid nun selber dafür zuständig, dass ihr eure Klassenbücher und die neusten Informationen erhaltet. Uns war es wichtig, dass ihr mehr Eigenverantwortung bekommt und euch Informationen und aktuelle News direkt und schnell erreichen.

Fotowand

Die Domschule ist eine große Schule mit einem großen Lehrerkollegium. Damit Schüler, Eltern und auch neue Lehrerinnen und Lehrer wissen, wie denn nun welcher Kollege heißt, wer das Sekretariat besetzt oder wer unsere beiden FÖJlerinnen sind, gibt es nun eine aktuelle Fotowand. Diese findet ihr, bestückt mit Fotos aller Mitarbeiter der Domschule, im Schaukasten vor dem Lehrerzimmer.

Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder mit einem kleinen Stand am Tag der offenen Tür der Domschule beteiligt. Bei uns konnten sich die Besucher im Dosenwerfen üben und sich dabei über uns als SV, unsere Arbeit und unsere Aktionen informieren.


Nikolausaktion

Karte


SV-Fahrt nach Rulle

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, haben wir, die SV-AG, unser dreitägiges Seminar im Haus „Maria Frieden“ in Rulle verbracht.

In diesen drei Tagen haben wir unsere Gemeinschaft durch viele Kooperations- und Teamübungen gestärkt, aus den einzelnen Übungen haben wir viel für uns mitgenommen. Natürlich haben wir hier auch an unseren Projekten für die nächste Zeit gearbeitet. Auch haben wir uns mit den Rechten, Pflichten und Aufgaben der SV-AG auseinander gesetzt. An den beiden Abenden haben wir uns mit der SV-AG der Marienschule aus Lingen getroffen, sie kennengelernt und uns über ihre und unsere Arbeit ausgetauscht. Jeden intensiven Tag haben wir mit einem ruhigen Tagesausstieg ausklingen lassen.

Unser Fazit:

In den drei Tagen sind wir als Team noch näher zusammengewachsen und konnten neue Taktiken zum Bearbeiten von Projekten entwickelt.

Das leckere Essen, welches die Küche mit viel Liebe für uns zubereitet hat, stärkte uns jeden Tag aufs Neue 🙂

Liebe Grüße,

Eure SV-AG


Aktion „Wir verschönern unseren SV-Raum“

Nachdem wir erfolgreich für einen SV-Raum gekämpft haben und diesen auch seit dem letzten Schuljahr regelmäßig und gern für unsere SV-Sitzungen nutzen, war es nun an der Zeit diesem Raum ein wenig Persönlichkeit einzuhauchen. Somit trafen sich am 30. April 2013 einige SVler um den Pinsel zu schwingen und der Kreativität freien Lauf zu lassen. Dank diesem tollen Einsatz ziert nun eine überdimensionale Abbildung unseres SV-Logos den Raum. Neben Bildern und neuen Fotorahmen mit Fotos der letzten Aktionen hängt nun auch unser Masterplan an der Wand.

Hier ein paar Eindrücke der Aktion!


Nikolausaktion


Kinder beschenken Kinder

Auch in diesem Jahr wurde an unserer Schule wieder eine Weihnachtsaktion durchgeführt. Auf Anfrage eines ehemaligen Schülers der Domschule waren wir, die SV, sofort bereit, an der Aktion „Kinder beschenken Kinder“ der Freiwilligenagentur mitzuwirken.

Wir baten Schülerinnen und Schüler der Domschule altes Spielzeug, Gesellschaftsspiele, Puppen etc. zu spenden und bei uns in der Schule abzugeben. Diese kommen nun Kindern in Osnabrück zu Gute, dessen Eltern diese sonst nicht kaufen könnten.

Wir hoffen, dass das Spielzeug seinen neuen Besitzern viel Freude bereitet!

Danke für eure Mithilfe!

Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit!

Eure SV


„Start it“ und „Go on“ – Die SV der Domschule auf SV-Seminar –

Auch in diesem Jahr nahmen wir, die SV der Domschule, wieder an einem SV-Seminar im Haus „Maria Frieden“ teil. Um uns erst einmal richtig kennen zu lernen begannen wir im November 2011 mit einem „Start it – Tag“. Neben einigen Kennlernspielen und verschiedenen Kooperationsübungen beschäftigten wir uns an diesem Tag auch mit den Rechten und Pflichten der Schülervertretung. Einige von uns waren sehr überrascht, was wir als Schülervertretung alles dürfen und was aber auch alles zu unseren Aufgaben gehört. Nach leckerem Kaffee und Kuchen stand noch die Reflexion und die Sammlung der Wünsche für das folgende „Go on – Seminar“ im Dezember an, die Franzi und Björn, unsere Teamer, neugierig erfragten.

Vom 19. – 21. Dezember trafen wir uns erneut im Haus „Maria Frieden“ um am 2. Teil des SV-Seminars, dem „Go on“, teilzunehmen. Hier waren neben Spiel und Spaß auch die Bereiche Rhetorik und Projektarbeit Inhalt des Programms. Den ersten Tag begannen wir mit weiteren Kennlernspielen und Kooperationsübungen, die für uns eine gute Grundlage für die weitere Zusammenarbeit bildeten.

Am Abend erhielten wir eine kurze Einführung in die Rhetorik, die Kunst des Sprechens. Nach verschiedenen Übungen zur deutlichen Aussprache durften wir unser Können dann gleich in einem Einzelvortrag vor der Gruppe demonstrieren.

Am nächsten Tag hatten wir die Aufgabe in eigener Verantwortung an verschiedenen Projekten zu arbeiten. Ohne Zeitdruck konnten wir in der Workshopphase an der Dekoration für unseren SV-Raum arbeiten und einen großformatigen Masterplan für das kommende Jahr erstellen, auf dem alle für uns wichtigen Termine festgehalten werden.

Zum Abschluss des Seminars konnten wir 2 Projektideen für das kommende Jahr spinnen und schon etwas mit den Planungen beginnen.

Nachdem wir nun gut in unseren Aufgaben als SV geschult sind starten wir mit großer Motivation ins neue Jahr und stürzen uns in die Umsetzung der Projektideen.

Eure SV


Die SV freut sich über einen einheitlichen Look. 

Da die bisherigen T-Shirts schon sehr abgegriffen aussahen und noch mit dem alten Logo der SV bedruckt waren, war unser Wunsch nach einem einheitlichen und aktuellen Outfit groß.  Dank der großzügigen Spende des Fördervereins der Domschule konnten wir dafür sorgen, dass in Zukunft alle SV-Mitgliedereine Jacke mit dem aktuellen Logoder SV erhalten.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Buse, der uns bei der Gestaltung der Jacken mit Rat und Tat zur Seite stand und uns den Kontakt zum Sportgeschäft Duwe an der Natruper Straße hergestellt hat! Ohne seine Mithilfe und die tolle Unterstützung des Unternehmens Duwe wäre diese Anschaffung nicht möglich gewesen! Danke!

Die SV der Domschule


Neuer Briefkasten für die SV

Endlich ist es soweit! Für eure Anliegen und Wünsche hat die SV einen neuen Briefkasten in der Halle vor dem Lehrerzimmer anbringen lassen. Neben dem Musikraum H6 findet ihr nun den gelben Postkasten, der von euch gerne mit Briefen an uns gefüttert werden möchte! Wir leeren diesen immer am Mittwoch vor der SV-Sitzung, sodass wir direkt über eure Anliegen sprechen können!

Wir freuen uns auf eure Ideen!

Eure SV


Geburtstagsüberraschung für Pater Franklin

Einige Schülerinnen und Schüler hatten die Idee, dass Pater Franklin, der sich sehr um das Wohl Anderer sorgt und alles dafür tut, dass es den in Armut lebenden Menschen in Indien besser geht, eine Überraschung verdient hat.

Da der Geburtstag von Pater Franklin in die Zeit seines Deutschlandsbesuches im Frühjahr 2011 fiel, nutzten wir von der SV die Chance und riefen die Klassen der Domschule dazu auf, eine Seite für ein Geburtstagsbuch für Pater Franklin zu gestalten.

Dank eurer toll gestalteten Seiten ist ein sehr schönes, kreatives und persönliches Buch entstanden, das Pater Franklin nun bei seiner Arbeit in Bhopal und Kalkutta begleitet.

Eure SV


SV – Aktion „Parken für Japan“

Gemeinsam mit der Schülervertretung der Ursulaschule startete die SV der Domschule eine Spenden-Aktion für die Opfer der Erdbebenkatastrophe in Japan. Zu diesem Zweck wurde am 09.04.2011 der Domschulschulhof von Mitgliedern beider SVen als Parkplatz vermietet. Ab 09.30 Uhr hatten Autofahrer die Möglichkeit für drei Euro das Auto den ganzen Tag auf dem Gelände abzustellen. Eine günstige Alternative zu den Parkhäusern, die zudem noch einem guten Zweck diente! So fand diese Aktion nicht nur bei den Parkenden großen Anklang, sondern entlockte so manchem unbeteiligten Fußgänger oder Taxifahrer den einen oder anderen Euro für den guten Zweck.

Am Abend konnten wir dann stolz feststellen, dass wir mit wenig Aufwand eine ganze Menge Geld sammeln konnten. Der Erlös von 568,27 € geht an ein Kinderheim in Ichinoseki, das schwer unter den Folgen des Erdbebens leidet. Das Heim ist so gut wie unbewohnbar, weil es als Folge der Katastrophe weder Wasser-, Strom- noch Gasversorgung gibt. Zudem werden die Nahrungsmittel knapp.

Weitere Informationen zum Projekt: www.franziskusgymnasium.de


Auch im zweiten Halbjahr legt sich die Schülervertretung der Domschule nicht auf die faule Haut. Ganz im Gegenteil: Hoch motiviert und engagiert nahmen wir, 14 Schülerinnen und Schüler der 6. bis 10. Klassen, an einer Fortbildung des BDKJ zum Thema „SV – Wir bestimmen mit!“ im Haus „Maria Frieden“ in Rulle teil. Mit guten Ideen und neu gewonnenem Elan starten wir nun in die 2. Runde!


Domschule Osnabrück

FREE
VIEW