SV-Aktionen

ONE WORLD … durch Kultur Verständnis schaffen

Wir sind die SV der Domschule und sind eine Gruppe aus  Wir sind die Schülervertretung der Domschule und sind eine Gruppe aus 35 Schülern aus Klasse 6-10. Wir haben 2015 zusammen erreicht, dass wir als „Schule ohne Rassismus Schule mit Courage“ ausgezeichnet wurden. Das bedeutet, dass alle Domschüler und –lehrer damals am Projekt mitgewirkt haben. Jede Klasse hat mit Filmen, Fotos oder Plakaten ihren Beitrag dazu geleistet. Das Ergebnis war beeindruckend für unsere beiden Paten Michael Hull und Robin Knaak (DJ und ehemaliger Schüler der Domschule). Die Eröffnung der Ausstellung wurde auf dem Schulhof mit allen Schülern gefeiert.

Zusätzlich hat die SV zu einem Beat von Robin Knaak einen Rap geschrieben, den wir ein Jahr später bei der Aktion 2016 in der Domschule sogar in Gebärdensprache mit allen 1000 Schülern der Domschule präsentiert haben.

Auf der Suche nach einer Aktion für 2017 kam uns die Anfrage von Patsy sehr gelegen, bei dem Musical „One World“ mitzuwirken. Jedoch fiel es uns schwer, uns auf ein geschichtliches Thema einzulassen und so war es eine Idee einer Schülerin, aktuelle Gefühle zum Thema Flucht zu zeigen. So haben wir sofort viele Ideen für Szenen gefunden, die alle persönlich nachvollziehen können und was sie teilweise sogar selber erlebt haben. Um einen „Roten Faden“ zu haben, hatten wir die Idee, dass wir immer Tagebucheinträge im Hintergrund auf der LED-Wand laufen lassen und auf verschiedene Art und Weise szenisch darstellen. Am Ende verbindet der Satz „Ich will hier weg!“ um deutlich zu machen, dass wir alle flüchten müssen aus gewissen Situationen.

Es war aufregend und anstrengend, aber ein unvergesslicher Moment. Ihr wurdet sogar alle professionell geschminkt und gestylt!! Schön, dass ihr so verrückt ward, euch neben unseren anderen vielen Aufgaben auch darauf einzulassen.  Und dann ward ihr auch noch alle auf den Punkt perfekt auf der Bühne. TOLL!!!! Wir sind super stolz auf euch.

DANKE an alle Mitwirkenden.

Eure Julia und Maike


An dieser Stelle möchten wir den Schülerinnen und Schülern danken, die im vergangenen Jahr so großartige Arbeit in der Schülervertretung geleistet haben.  Durch euren Einsatz habt ihr neben dem „Alltagsgeschäft“ der SV auch eine Reihe weiterer kleiner und großer Projekte geplant und durchgeführt!

Das SV-Seminar in Rulle, welches im November 2016 stattfand, legte den Grundstock für die Arbeit im folgenden Schuljahr.

So konnten sich die Klassen zum Nikolaustag wieder über eine Tüte voller Süßigkeiten freuen, die die SV mit Unterstützung der Mütter des gesunden Frühstücks und des Fördervereins der Domschule reichlich bestücken konnte.

Auch die neuen 5. Klassen erhielten neben einem Willkommensgruß der SV wieder eine Spielekiste für die Pausen.

Schon zum zweiten Mal konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit Pullis, T-Shirts, Turnbeutel und vielem mehr, bedruckt mit dem von der SV gestaltetem Schullogo, eindecken. Für die SV sprang dabei mit Unterstützung des Fördervereins auch noch ein T-Shirt mit Logo der SV und dem jeweiligen Namen der SVlerin/ des SVlers heraus.

Doch das größte Projekt in diesem Jahr war wohl die Teilnahme am Musical „One World“ der Tanzschule Hull zum Thema Menschen auf der Flucht. Im Rahmen unserer Aufgabe als Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage, das Thema immer wieder in den Fokus zu holen, beteiligte sich die SV mit 7 verschiedenen, selbst erarbeiteten Szenen.

Maike und Julia