Der deutsch-französische Austausch 2019

Unter schwierigsten Bedingungen haben wir – Frau Hilbers und Frau Kaufmann – es gewagt, mit 17 Schülern der Domschule – dank der bedingungslosen Unterstützung der Eltern – den Austausch aufrecht zu erhalten. Was war passiert? Seit etwa 1983 existiert der Austausch mit der Schule Saint-Augustin aus Angers und seitdem reisen wir alle 2 Jahre im Herbst mit Schülern dorthin und empfangen im Frühjahr die französischen Corres (Austauschpartner). Da der Austausch 2017 aufgrund der Romfahrt ausgefallen war, hatten wir einige Änderungen vor Ort nicht mitbekommen. Nun hatten seitdem sowohl der Rektor, die Konrektorin und die Deutschlehrerin die Schule verlassen und wir wussten nicht, welchen Stellenwert der Austausch bei den aktuellen Beteiligten hat.

Nach dieser Fahrt muss man nun sagen, dass wir sowohl von Seiten der Schulleitung als auch von den Familien sehr herzlich empfangen wurden und durchaus eine positive Resonanz gespürt haben. Es war eine gelungene Fahrt und es wurden uns alle Türen für die Zukunft geöffnet, auch wenn noch nicht ganz klar ist, ob die Corres uns im Frühjahr tatsächlich besuchen werden. Das hat eher organisatorische Gründe.

Ich denke, dass die Schüler viele Erinnerungen mitnehmen werden, die unvergesslich sind.

Ich danke ausdrücklich unserer Schulleitung, den Schülern, den Eltern und auch Frau Hilbers für das Einlassen auf dieses Abenteuer. Es hat alles super geklappt und alle waren glücklich und heile wieder zu Hause. MERCI, Maike Kaufmann